Ein Erbstück? Wie wunderbar!


Die Herstellung von Möbel heutzutage ist ja unglaublich! Nur schon die Tatsache, dass es so was wie Zalando für Möbel gibt, klingt irgendwie ungesund. Die Industrialisierung hat uns viele tolle Errungenschaften gebracht. Wohlstand für Jedermann. Nun aber sehen wir die Kehrseite davon: Handwerksberufe sterben aus und der Abfallberg von Billigmöbel, türmt sich immer weiter auf. (Hier muss ich jedoch noch erwähnen, dass gerade in der Schweiz, die Entsorgung von Möbel so umweltfreundlich wie möglich gemacht wird). Nichts desto trotz. Es wird entsorgt. Man kauft günstig ein und und ersetzt dann sobald es nicht mehr gefällt, der Trend sich ändert oder es aufgrund von schlechter Qualität auseinander fällt.

 

Wie schön ist es doch, wenn dann mal ein Erbstück auftaucht. Kaputte Polsterung, schmutziger Stoff - aber die Grundlage! Die hat`s in sich! Schöne Schreinerarbeit, aus qualitativ hochstehenden Materialien und dies auch noch regional, saisonal ;) . Nachhaltiger geht es kaum! Ein abgebrochenes Bein kann nach-gefertigt oder wieder angebracht werden. Die Polsterung aufgebessert oder erneuert und der Stoff kann ganz nach Geschmack und bestehender Einrichtung ausgewählt werden. So lässt sich aus einem Stück Geschichte, neue Geschichte schreiben. Altes wird beibehalten und Neues mitgegeben.

 

Lasst euch also nicht von staubigen Fransen und Volants in die Flucht schlagen! Darunter versteckt, ist oftmals etwas ganz Wunderbares!